Unser zweiter Workshop

Am 7. Juni waren Indira Nasirowa und Marina Schober von Interface bei uns zu Gast, um über die Lebenssituation und Probleme von Flüchtlingen in Österreich zu berichten. Insgesamt nutzten über 7.800 Migranten und Migrantinnen die Sprach- Bildungs- und Beratungsangebote von Interface. Vier Abteilungen: Jugendbildungswerksatt, Eltern und Kinder, Startbegleitung für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte sowie Sprache und Integration in den Arbeitsmarkt leisten wertvolle Integrationsarbeit und unterstützten Migrantinnen und Migranten aktiv. (www.interface-wien.at)

Der Alltag von Flüchtlingen ist bestimmt von Amtswegen, die sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. 4 Monate nach dem positiven Asylbescheid werden die Flüchtlinge aus der Grundversorgung entlassen und müssen eine eigene Wohnung suchen. Gerade die Wohnungssuche stellt in Wien derzeit eine große Hürde dar, die Expertinnen von Interface warnen auch vor Betrugsfällen. Bei Interface selbst gibt es drei Spezialisten, die aktiv bei Fragen rund ums Thema Wohnen helfen können. Großen Druck erleben viele Flüchtlinge auch mit der Familienzusammenführung – oft dauert es lange bis die Familie nachkommt und bis dahin überwiegt die Sorge um deren Sicherheit. Ansonsten sind die Tage ausgefüllt mit Deutsch lernen und auch mit Wegen um Kinder in Bildungseinrichtungen bzw. Förderangeboten zu bringen bzw. sie wieder abzuholen.

Wir danken unseren Gästen für die interessanten Einblicke und Irene Kernthaler-Moser für die bewährte Moderation und natürlich allen unseren Patenfamilien!

IMG_4167

Irene Kernthaler-Moser (Katholischer Familienverband) und Marina Schober mit Indira Nasirowa (Interface).

IMG_4164

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s